Wir gehen mit dem Besen durch das Land van Toos: neue Attraktionen und neue Musik

Wir gehen mit dem Besen durch das Land van Toos: neue Attraktionen und neue Musik

Im Land van Toos begann alles vor 20 Jahren. Grund genug, den Besen hier mal durchgehen zu lassen. Es wird neue Musik geben und du wirst den berühmten Kletterhut nicht wiedererkennen.

 

Das Land van Toos war bereits 2001 einzigartig und ist es auch heute noch. Hier hat es für uns alle begonnen. Diese überdachte Welt sah damals ganz anders aus als heute, aber hier und da kann man die Dinge immer noch aus der ersten Stunde sehen. Junior Coaster Toos-Express, damals noch der Boomerang, ist etwas, das vom ersten Tag an dort zu finden ist. Im Jahr 2012 erhielt diese Welt bereits eine große thematische Verjüngungskur, die den teilweise orientalischen Charakter der Welt noch mehr hervorhob. Und jetzt gehen wir wieder an die Arbeit.

Du wirst den Kletterhut nicht wiedererkennen

Einer der Hingucker des Land van Toos ist der Klimhoed. Und das ist immer noch dieses 6 Meter hohe Klettergerät. Nach der Verjüngungskur änderte sich das völlig. Toos' riesiger schwarzer Hut ist zu einer blauen und beigefarbenen, magischen Kuppel geworden. Sobald man es geschafft hat, an die Spitze zu gelangen, kann man leicht wieder über die ebenfalls erneuerte Rutsche nach unten. Auch diese hat eine neue, passende beige Farbe erhalten. Darüber erscheint auch ein spezieller orientalischer Turm von fast 4 Metern Höhe, mit einer goldenen Kuppel, wo sogar Toos und Morrel dich anlächeln werden! Infolgedessen werden diese bekannten Toverland-Charaktere im Land van Toos immer sichtbarer. Natürlich enthalten all diese Änderungen auch einen neuen Namen: Sim sa la Klim! Dies ist auch eine besondere Ode an den alten Namen des Kettenkarussells Djinn, das in den frühen Jahren als Sim sa la Swing und das Zauberhaus als Sim sa la Kroeg durchs Leben ging.

Neues Dekor Vliegend Tapijt

Es bleibt nicht nur beim Sim sa la Klim, sondern wir kümmern uns auch um andere Teile des Land van Toos. Gegenüber von Djinn befindet sich der 'Morrel Hopper', ein Mini-Freifall für die Allerkleinsten, seit seiner Eröffnung vor 20 Jahren. Auf dem Gipfel findet man Toos und Morrel auf einem fliegenden Teppich. So heißt die Attraktion seit ihrer Neugestaltung im Jahr 2012. Auf diesem fröhlichen und bunten Stück siehst du auch eine orientalische Lampe, eine direkte Anspielung auf Djinn, dem Kettenkarussell der fernöstlichen Geister.

Unten findest du die ersten Skizzen des neuen Dekors. Daneben befindet sich das endgültige Design.

Wir haben uns auch subtil um das Toverhuis gekümmert, wo man verzauberte Szenen mit einem kunstvollen Schwanken zum Leben erwecken kann. Sobald du nun zum Beispiel drinnen bist, siehst du jetzt Toos' Schlafzimmer, aber sie ist selbst nicht da. Wirf etwa mal einen Blick auf die schönen Bilderrahmen an der Wand! Etwas weiter findest du die Magiestraat, wenn du vom zentralen Brunnen zur Mirakelroute läufst, die dich zum Wunderwald führt. Auch hier nehmen wir subtile Änderungen vor. Wirf hier einen guten Blick hinter die Fenster, denn hier wirst du die Silhouetten wiedererkennen!

Neue Musik

Schau dich nicht nur um, wenn du im Land van Toos bist, sondern spitz auch mal deine Ohren. Es wird brandneue Musik geben. Diese Welt ist in einen orientalischen (die Seite des Souvenirladens Bazaar) und westlichen Teil (der Teil um den Toos-Express) unterteilt. Diese Aufteilung ist auch in der Musik deutlich zu hören, da beide Teile ihre eigene Musik bekommen.

Die ansteckende und magische Melodie der beiden Musikstücke ist die gleiche, aber im Einklang mit anderen passenden Themeninstrumenten. Die Musik wird von der Musikproduktionsfirma IMAscore komponiert, die man auch von der Musik von Fénix, den Sommerklängen aus Port Laguna und der neuen Musik von Troy in Ithaka kennen können! Neugierig auf die Musik? In Folge drei des Jubiläums-Podcasts Betoverd mit Peter van Holsteijn ist bereits ein Sample der neuen Musik zu hören. Also gut zuhören! (Der Podcast ist auf Niederländisch!)

 

Höre den Podcast und das Musik-Sample

Een wereld vol vliegensvlugge glijbanen en klim & klauter plezier

Offene Indoor-Welten

Ab Samstag, dem 5. Juni, sind auch alle Indoor-Locations im Toverland wieder geöffnet, darunter die Hallenwelten Land van Toos und Wunderwald! Mache unzählige Fahrten in dem Junior Coaster Toos-Express, schwinge in Djinn durch die Luft und überwinde alle Hindernisse der Villa Fiasko. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Neuerungen noch nicht sofort zu sehen sein, aber diese werden nach und nach weiter ergänzt.

Häufig gestellte Fragen anzeigen
Blog teilen

Mehr lesen